Aktuelles

  • Leistungsfähige Leichtgewichte: Ceresana untersucht den Weltmarkt für technische Kunststoffe

    Innere Werte sind oft wichtiger als das Aussehen: Für Gleitlager oder Räder, Dichtungen, Isolatoren, Gehäuse und viele weitere Anwendungen werden technische Kunststoffe gebraucht, die sich durch besondere physikalische und chemische Eigenschaften auszeichnen. Bereits zum dritten Mal analysierte Ceresana den Weltmarkt für ABS, PC, PA, PMMA, POM, PBT, SAN und Fluorpolymere: Pro Jahr werden fast 21,5 Millionen Tonnen dieser Kunststoff-Typen verbraucht. „Technische Kunststoffe erzielen schon seit Jahren höhere Wachstumsraten als Standardkunststoffe“, erläutert Oliver Kutsch, der Geschäftsführer des Marktforschungsinstituts: „Dieser Trend wird sich angesichts der steigenden Nachfrage nach immer leistungsfähigeren und leichteren Materialien noch weiter verstärken.“

    mehr

  • Wachstum-to-go: aktueller Ceresana-Report zum Weltmarkt für Kunststoffverschlüsse

    Veränderte Konsummuster revolutionieren die Verpackungsindustrie. Der Trend zu On-The-Go-Produkten treibt beispielsweise die Nachfrage nach wiederverschließbaren Verpackungen, besonders im Food-Bereich. Die aktuelle, bereits zweite Ceresana-Studie zum Weltmarkt für Kunststoffverschlüsse untersucht detailliert die Nachfrage für die unterschiedlichen Verschlusstypen, das heißt Schraubverschlüsse, Klappdeckel (Flip-Top), Disc-Top-Verschlüsse, Dosierverschlüsse, Sprühverschlüsse, Deckel sowie Kappen. In den kommenden acht Jahren erwarten die Analysten von Ceresana - bezogen auf die Stückzahl - einen Anstieg der weltweiten Nachfrage nach Kunststoffverschlüssen um rund 3,2 % pro Jahr.

    mehr

  • Beständig und biegsam: Ceresana-Studie zum wachsenden Weltmarkt für Rohre aus Polyethylen (PE)

    Boomende Megastädte und Digitalisierung, aber auch Klimawandel und Umwelt-sorgen verändern die Welt. In den Medien werden vor allem IT-Konzerne gehypt. Weniger bekannt ist, dass vom Wandel auch zum Beispiel die Hersteller von Kunststoffrohren profitieren. Ob es um den Schutz neu verlegter Kommunikations-infrastruktur geht, Abwasser-Entsorgung und Trinkwasser-Versorgung zuverlässig und hygienisch werden sollen oder die Landwirtschaft effizientere Bewässerung braucht: Rohre aus Kunststoff können den steigenden Anforderungen gerecht werden und sind immer stärker gefragt. Die Marktanalysten von Ceresana haben bereits mehrfach den globalen Markt für Kunststoff-Rohre untersucht. Nun präsentiert das Analysten-Team erstmals eine gesonderte Marktstudie und Prognose zu Rohren aus Polyethylen: Die weltweit eingesetzte Menge an PE-Rohren wird bis 2025 im Durchschnitt um voraussichtlich 4,3 % pro Jahr wachsen.

    mehr

  • Farbenfrohe Welt: Ceresana untersucht den Markt für Pigmente

    Bereits zum fünften Mal analysierte Ceresana den gesamten Markt für Pigmente: Im Jahr 2017 wurden weltweit 10 Millionen Tonnen verkauft. „Den Großteil davon nahm die Industrie in Asien-Pazifik ab“, erläutert Oliver Kutsch, der Geschäftsführer des Marktforschungsinstituts. „Aufgrund überdurchschnittlicher Wachstumsraten wird der Verbrauch in dieser Region voraussichtlich auf fast 6,3 Millionen Tonnen im Jahr 2025 zunehmen. Dahinter folgen Nordamerika und Westeuropa mit einem Marktanteil von 16,5 %, beziehungsweise 13,2 %.“

    mehr

  • Schönes Wachstum: neuer Ceresana-Report zum europäischen Markt für Farben und Lacke

    Farben und Lacke machen das Leben nicht nur bunter und schöner; sie können Materialien auch schützen und die Lebensdauer vieler Gegenstände enorm verlängern. Bei Fahrzeugen zum Beispiel dienen Lacke insbesondere dem Rostschutz. Außerdem können sie auch selbstreinigend und antibakteriell sein. Ceresana hat bereits zum dritten Mal den gesamten europäischen Markt für Farben und Lacke untersucht: Im Jahr 2017 wurden fast 9 Millionen Tonnen dieser Beschichtungen verbraucht.

    mehr

  • Leicht, beständig und vielseitig: Ceresana untersucht den Weltmarkt für Rohre auf Basis Polyvinylchlorid (PVC)

    Rohre aus Kunststoff verdrängen zunehmend Leitungen aus Aluminium, Beton, Gusseisen, Kupfer oder Stahl: Aufgrund des geringeren Gewichts und der Beständigkeit gegen Korrosion und Chemikalien wächst das Volumen des Kunststoffrohr-Marktes fast überall. Die Bedeutung der einzelnen Einsatzgebiete unterscheidet sich dabei für die verschiedenen Rohrtypen und Materialien deutlich. Für Rohre aus Polyvinylchlorid (PVC) sind Abwasserentsorgung, Trinkwasserversorgung sowie Kabelschutz die wichtigsten Anwendungsgebiete. Ceresana hat bereits mehrfach den Weltmarkt für Kunststoff-Rohre analysiert. Jetzt präsentieren die Marktforscher erstmals eine Studie speziell zu PVC-Rohren. Ceresana prognostiziert, dass die gesamte Produktion der Hersteller von PVC-Rohren bis zum Jahr 2025 im Durchschnitt um 3,7 % pro Jahr wachsen wird.

    mehr

  • Vormarsch der Standbeutel: Ceresana untersucht den Weltmarkt für Beutel, Säcke und Tüten

    Sollen Einwegtragetaschen verboten werden? In vielen Ländern verstärkt sich die Diskussion dazu in den Medien. Immer mehr Staaten bemühen sich, vor allem dünne Kunststofftüten aus dem Handel zu verbannen oder zumindest den Verbrauch zu reduzieren. Zum Bereich Beutel und Säcke gehören jedoch nicht nur Tragetaschen: Die aktuelle, bereits zweite Ceresana-Studie zum Weltmarkt für Beutel, Säcke und Tüten informiert auch umfassend zu Müllbeuteln- und Säcken, Schwerlast- und Industriesäcken sowie Beutelverpackungen für Nahrungsmittel. Viele unterschiedliche Einflussfaktoren wirken auf diesen komplexen Markt. Der Report behandelt neben verschiedenen Kunststoff-Sorten auch Beutel und Säcke aus Papier.

    mehr

  • Elastisch und erhitzbar: Ceresana untersucht den Weltmarkt für thermoplastische Elastomere (TPE)

    Schmelzen, wiederholt verformen und recyceln: Thermoplastische Elastomere (TPE) können bei Erhitzung wie herkömmliche Standard-Kunststoffe verarbeitet werden. Bei Raumtemperatur dagegen haben TPE-Kunststoffe die gleichen mechanischen Eigenschaften wie vulkanisierte Elastomere: Sie sind elastisch, biegsam und flexibel wie Gummi. Ceresana analysiert in einer aktuellen Studie bereits zum zweiten Mal den Markt für diese innovativen Materialien: Im Jahr 2017 wurden weltweit rund 4,7 Millionen Tonnen thermoplastische Elastomere verbraucht.

    mehr

  • Bewährte Weiß-Pigmente: dritter Ceresana-Report zum Weltmarkt für Titandioxid (TiO2)

    Bereits zum dritten Mal analysierte das Marktforschungsunternehmen Ceresana den Weltmarkt für Titandioxid (TiO2) entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Die wichtigsten natürlichen Ressourcen für Titandioxid sind die Mineralien Ilmenit und Rutil. Ilmenit Hersteller gewinnen dieses aus Erzlagern oder aus Sand, der Schwermetalle enthält. Natürlicher Rutil wird vor allem durch die Kristallisierung von Magma mit hohem Titan- und geringem Eisen-Gehalt gebildet oder durch Metamorphose von Titan-haltigen Sedimenten oder Magmatit. Synthetischer Rutil sowie Titan-Schlacke werden aus Ilmenit gewonnen.

    mehr

  • Robust und effizient: Ceresana-Studie zum Weltmarkt für Kunststoffrohre

    Digitalisierung und Rohre haben auf den ersten Blick nicht viel miteinander zu tun. Rund um die Welt werden aber gerade große Summen in den Ausbau der Glasfasernetze investiert. „Um die teuren Kabel vor schädlichen Umwelteinflüssen abzuschirmen, werden Kabelschutzrohre aus Kunststoff benötigt“, erläutert Oliver Kutsch, der Geschäftsführer von Ceresana. „Das ist ein Beispiel dafür, wie aktuelle Megatrends traditionelle Branchen beeinflussen.“ Das Marktforschungsunternehmen Ceresana hat bereits zum dritten Mal den gesamten Weltmarkt für Kunststoffrohre untersucht. Die Analysten erwarten, dass das Volumen dieses Markts bis zum Jahr 2025 ein Niveau von über 110 Milliarden US-Dollar erreichen wird.

    mehr

  • Fest und flexibel: Ceresana untersucht den Weltmarkt für synthetische Elastomere

    Elastisch verformbare Kunststoffe sind unentbehrlich für viele technische Anwendungen, aber auch für zahlreiche Alltagsgegenstände. Weltweit werden pro Jahr mehr als 12,7 Millionen Tonnen dieser Polymer-Sorten verbraucht. Ceresana hat bereits zum dritten Mal detailliert den Weltmarkt für synthetische Elastomere untersucht. Dazu gehören Styrol-Butadien-Kautschuk, Butadien-Kautschuk, Ethylen-Propylen-Dien-Kautschuk, Butyl-Kautschuk, Acrylnitril-Butadien-Kautschuk sowie Chlorbutadien und Polyisopren. Die aktuelle Studie bietet umfassende Daten für die Jahre seit 2009 und macht Prognosen bis 2025.

    mehr

  • Bauen und Sparen: neuer Ceresana-Report zum Weltmarkt für Dämmstoffe

    Öl und Gas sind zu kostbar, um sinnlos verheizt zu werden. Energieeffizientes Bauen und Sanieren werden immer wichtiger: Rund um die Welt legen Staaten unterschiedlichste Förderprogramme auf, damit Gebäude besser isoliert werden. Ceresana hat bereits zum zweiten Mal den globalen Dämmstoff-Markt untersucht. Die aktuelle Studie gibt einen vollständigen Überblick zu Materialien, die in der Bauindustrie vor allem für Wärmedämmung und Schallschutz eingesetzt werden: Mineralwolle (Glas- und Steinwolle), Polystyrol-Dämmstoffe (EPS und XPS) sowie Polyurethan (PUR).

    mehr

  • Elastisches Wachstum: Ceresana-Studie zum Weltmarkt für Butadien-Kautschuk

    Butadien-Kautschuk (butadiene rubber, BR) ist, gemessen am weltweiten Absatz, der zweitwichtigste Kautschuk nach Styrol-Butadien-Kautschuk (SBR). Hergestellt wird BR durch die Polymerisation von Butadien. Produkte aus BR besitzen eine sehr gute Elastizität, Isoliereigenschaft, Abriebfestigkeit und Kälteflexibilität. Nach der neuesten Studie des Marktforschungsinstituts Ceresana werden von dieser Elastomer-Sorte aktuell weltweit pro Jahr rund 3,44 Millionen Tonnen verbraucht. Auf die Region Asien-Pazifik entfallen dabei mehr als 57 % des globalen Umsatzes; mit großem Abstand folgen dahinter Nordamerika und Westeuropa. Ceresana erwartet, dass der mit BR erzielte Umsatz bis 2025 um durchschnittlich 4,1 % pro Jahr wachsen wird.

    mehr

  • Energiesparen mit Durchblick: Ceresana untersucht den Weltmarkt für Kunststoff-Fenster

    Moderne, effiziente Kunststoff-Fenster übernehmen im Kontext von „Smart Homes“ wichtige Aufgaben bei der automatisierten Belüftung, Wärmeregulierung oder Einbruchsicherung. Sie reduzieren den Wärmeverlust und damit den Energiebedarf eines Hauses - das schont Ressourcen und spart Geld. In den meisten Ländern steigt daher ihr Marktanteil. Ceresana veröffentlicht jetzt bereits zum zweiten Mal eine Studie zum Weltmarkt für Kunststoff-Fenster, die für Gebäude gebraucht werden. Die Analysten von Ceresana erwarten, dass die globale Nachfrage dafür bis 2024 jährlich im Durchschnitt um über 3,5 % wachsen wird.

    mehr

  • Notwendiges Schwarz: Ceresana-Report zum Weltmarkt für Carbon Black

    Carbon Black, auch Industrie-Ruß genannt, steckt als Füllstoff in Reifen und zahlreichen weiteren Produkten aus Gummi. Bei Kunststoffen, Druckfarben, Farben und Lacken wird Carbon Black dagegen als schwarzes Pigment eingesetzt. Ceresana hat bereits zum dritten Mal den Weltmarkt für Carbon Black untersucht. „Wir erwarten dafür bis zum Jahr 2025 eine positive Entwicklung der Nachfrage“, erläutert Oliver Kutsch, Geschäftsführer des Marktforschungsinstituts: „Der gesamte Verbrauch wird dann voraussichtlich mehr als 15 Millionen Tonnen Carbon Black erreichen.“

    mehr

  • Heiße Reifen: Ceresana untersucht den Weltmarkt für Styrol-Butadien-Kautschuk

    Styrol-Butadien-Kautschuk (SBR) ist der meistverkaufte synthetische Kautschuk und schon seit Jahrzehnten unentbehrlich für viele Anwendungen. Im Alltag ist SBR vor allem in Fahrzeugreifen anzutreffen. Nach der aktuellen SBR-Marktstudie von Ceresana werden weltweit pro Jahr rund 5,1 Millionen Tonnen dieser Elastomer-Sorte verbraucht. Dabei entfällt auf Asien-Pazifik mehr als die Hälfte der globalen Nachfrage. Die Analysten von Ceresana erwarten, dass sich bis 2025 der weltweite SBR-Verbrauch voraussichtlich um 2,0 % pro Jahr erhöhen wird.

    mehr

  • Glänzende Aussichten: Ceresana untersucht den Weltmarkt für Farben und Lacke auf PUR-Basis

    Polyurethan-Lacke bieten hervorragende optische Eigenschaften wie hohen Glanz und Brillanz. Polyurethane (PUR) sind Reaktionsprodukte von Polyisocyanat-Härtern mit verschiedenen Polymeren, etwa mit Polycarbonaten. Zwei¬komponen-ten-Lacke auf PUR-Basis zeichnen sich durch hohe Härte und sehr gute Beständigkeit gegen aggressive Chemikalien, Bewitterung und mechanische Belastung aus. Ceresana hat den Weltmarkt für PUR-Farben- und -Lacke detailliert analysiert: Das Marktforschungsinstitut erwartet, dass der damit erzielte Umsatz bis zum Jahr 2025 auf rund 20,3 Milliarden US-Dollar steigen wird. Die wichtigsten Anwendungsgebiete für Farben und Lacke auf PUR-Basis sind Möbel und Holzverarbeitung, die Fahrzeug- und andere Industrien. Auf Asien-Pazifik entfielen im Jahr 2017 knapp 53 % des globalen Verbrauchs, dahinter folgten Nordamerika und Westeuropa.

    Der bedeutendste Absatzmarkt für PUR-Farben und -Lacke war im Jahr 2017 der Bereich Holzverarbeitung/Möbel mit rund 37,0 % des weltweiten Gesamtverbrauchs. Farbe, Struktur und Porenbild des Holzes sind Eigenschaften, die durch Lackierung erhalten, bzw. in ihrer Wirkung verstärkt werden sollen. Zweikomponenten-PUR-Systeme bieten hohe Reaktivität, frühe Schleifbarkeit, Beständigkeit gegen Haushaltschemikalien, gute Füllkraft, Verstärkung des Maserungskontrasts und hohe mechanische Beständigkeit.

    mehr

  • Nützliche Alkohole: Ceresana untersucht den Weltmarkt für Lösungsmittel

    Lösungsmittel spielen in der industriellen Produktion eine große Rolle: Sie können andere Stoffe lösen, verdünnen oder in einer sehr feinen Verteilung aufnehmen, ohne sie chemisch zu verändern. Gebraucht werden Lösungsmittel (häufig auch als Lösemittel bezeichnet) vor allem in der Farben- und Lack-, Druckfarben- sowie Klebstoff-Industrie, aber auch zum Beispiel als Bestandteile von Pharmazeutika, Kosmetika und Reinigungsmitteln. Umstritten und zunehmend im Visier von Gesetzgebern sind dabei Substanzen, die unangenehme Gerüche, explosive Dämpfe, Gesundheits- und Umweltschäden verursachen können. Ceresana hat bereits zum vierten Mal den Weltmarkt für Lösungsmittel untersucht.

    mehr

  • Vielversprechende Verpackungen: Ceresana untersucht den europäischen Markt für Druckfarben

    Wie können sich die Hersteller von Druckfarben in ihrem schrumpfenden Markt behaupten? Der rasante Aufstieg von Online-Druckereien revolutioniert seit einigen Jahren die Druckindustrie. „Digitaldruck ist in immer mehr Segmenten effizienter und schneller als analoge Druckverfahren“, berichtet Oliver Kutsch, der Geschäftsführer des Marktforschungsinstituts Ceresana. „Neben den Substitutionseffekten zwischen den einzelnen Druckverfahren ist besonders der Publikationsdruck einer sehr großen Konkurrenz digitaler Veröffentlichungsformen ausgesetzt.“ Ceresana hat den europäischen Markt für Druckfarben untersucht, wozu auch Toner für die Elektrofotografie (Laserdruck) gezählt werden. Die Analysten erwarten, dass der Druckfarben-Absatz bis zum Jahr 2024 insgesamt auf ein Niveau von rund 1,17 Millionen Tonnen zurückgehen wird. In einzelnen Bereichen ist aber nach wie vor Wachstum zu verzeichnen.

    mehr

  • Haltbar und bewährt: Ceresana untersucht den Weltmarkt für Kleb- und Dichtstoffe auf Basis von Polyurethan (PUR)

    Polyurethane (PUR) sind Kunststoffe, die durch eine Polyadditionsreaktion von Polyisocyanaten mit Polyolen entstehen und je nach Herstellung hart und spröde oder weich und elastisch sein können. Unterschiedliches PUR wird für reaktive Klebstoffe, thermoaktivierbare Klebstoffe, Schmelz-, Dispersions- und Lösungs-mittelklebstoffe gebraucht. Verwendet werden diese Klebstoffe zum Beispiel für das Verkleben von Pkw-Frontspoilern, Sandwichkonstruktionen, Fassadenelemente, das Einkleben von Metallwinkeln oder auch zum Abdichten von Elektronikgehäusen. PUR-Dichtstoffe werden insbesondere in der Transport- sowie der Bauindustrie für Fugen an Fenstern und das Abdichten von Dächern oder Rohren eingesetzt. Das Marktforschungsunternehmen Ceresana hat den Weltmarkt für Kleb- und Dichtstoffe auf Basis von PUR detailliert analysiert. Bis 2024 erwartet Ceresana einen Anstieg des damit erzielten Umsatzes auf über 9,7 Milliarden US-Dollar. (Nicht behandelt werden in dieser Studie Kleb- und Dichtstoffe auf Basis anderer Produkte.)

    mehr