Studien-Methodik

Produktion und Handel

Produktionsmengen

Die Produktionsdaten von Regionen, Ländern und Unternehmen werden von Ceresana systematisch erfasst. Wir werten zahlreiche regionale Datenbanken und Statistikämter aus. Parallel dazu analysieren unsere erfahrenen Experten die Jahresberichte einzelner Hersteller und treten mit den Unternehmen direkt in Kontakt, um detailliertere Informationen zu erhalten. In einem letzten Schritt werden die gesammelten Daten auf ihre Plausibilität geprüft, indem der Verbrauch von Vorprodukten in den jeweiligen Regionen und Ländern analysiert wird.

Produktionskapazitäten

Unsere Mitarbeiter recherchieren im Vorfeld einer Studie die Produktionskapazitäten aller wichtigen Unternehmen des jeweiligen Markts, inklusive der Kapazitäten einzelner Standorte, von Joint-Ventures und von Tochterunternehmen. Ebenso werden alle für die Zukunft angekündigten Kapazitätserweiterungen und geplanten Projekte erfasst. Neben unternehmensspezifischen Nachrichten, Pressemitteilungen und Jahresberichten werden Daten von Fachportalen und Verbänden gesichtet und ausgewertet. Danach werden diese Informationen verifiziert, indem den jeweiligen Unternehmen die vorläufigen Profile zur Kontrolle zugesandt werden.


Handelsmengen

Wir beziehen unsere Handelsdaten von zahlreichen regionalen Statistikbehörden sowie überregionalen Außenhandelsdatenbanken. Diese große Menge an Einzeldaten aus aller Welt bereiten wir übersichtlich auf. Dabei kann es vorkommen, dass verschiedene Statistikämter unterschiedliche Klassifikationen und Bezeichnungen für die untersuchten Produkte verwenden. Ebenso kann das gesuchte Produkt in Datenbanken nur in einer Überkategorie enthalten sein. Um in diesen Fällen das tatsächliche Handelsvolumen zu ermitteln, betrachten wir Angebot und Nachfrage des gesamten Marktes. In einem nächsten Schritt werden die Angaben durch einen Abgleich mit Handelspreisen überprüft. Ihre Plausibilität wird gleichzeitig durch eine Kontrollberechnung über Verbrauchs- und Produktionszahlen eines Landes sichergestellt.

Verbrauch und Trends

Verbrauchsmengen

Durch unser strukturiertes, mehrstufiges Vorgehen zur Erfassung und Analyse der Verbrauchsmengen in den von uns untersuchten Ländern stellen wir eine fundierte Berechnung sicher. Ausgehend von Produktions- und Handelszahlen, die wir von Statistikbehörden und Wirtschaftsverbänden beziehen, ermitteln wir eine Basisgröße für den Verbrauch eines Landes oder einer Region. Diese Verbrauchsdaten verifizieren wir durch eine ausführliche Betrachtung der Vorprodukte sowie der nachgelagerten Anwendungsgebiete (Bottom-up <-> Top-down Analyse). Um für diese Kontrollrechnungen exakte Modelle zu erstellen, werten wir für jede Studie Fachliteratur und zahlreiche Datenbanken aus, wodurch wir ein umfassendes Bild von der Wertschöpfungskette der jeweiligen Märkte erhalten und relevante Einsatzfaktoren und Koeffizienten berechnen. Zudem greifen wir auf unsere eigene, umfangreiche Ceresana-Datenbank zurück, in welcher die Expertise aus 15 Jahren Industrie-Marktforschung gesammelt ist.

Verbrauch je Anwendungsgebiet

Bei der Berechnung des Gesamtverbrauchs eines Produkts innerhalb eines Landes bzw. einer Region werden in der Regel auch die Verbrauchsdaten für einzelne Anwendungsgebiete ermittelt (siehe Kennzahl „Verbrauchsmengen“). Zunächst bestimmen wir mittels Fachliteratur, Experteninterviews und Verbandsinformationen die wichtigsten Anwendungsgebiete sowie die dynamischsten Märkte und Branchen. Daraufhin analysieren wir umfassend die nachgelagerten Industrien. Dabei quantifizieren wir, in welcher Art und in welchem Umfang das jeweilige Produkt weiterverarbeitet wird. Darüber hinaus beziehen wir die entscheidenden Trends und regionalen Unterschiede der Märkte in unsere Analyse mit ein. Gleichzeitig fließen auch Unternehmensinformationen zu Absatzvolumina der größten Marktteilnehmer in unsere Berechnungen ein.


Trends

Als solide Grundlage für unsere Prognosen bereiten wir Informationen zu relevanten Trends und wichtigen Innovationen sowohl quantitativ als auch qualitativ auf. Unsere Quellen dafür sind unter anderem Fachliteratur, einschlägige Internetportale, Fachmessen, Tagungen und Konferenzen. Darüber hinaus werden auch Pressemitteilungen, Newsletter und Experteninterviews zur Recherche genutzt.

Umsatz und Preise

Umsätze

Die in einer Region erzielten Umsätze werden anhand der Verbrauchsmengen und der durchschnittlichen Preise in den jeweiligen Ländern ermittelt (siehe zur Berechnung: Verbrauchsmengen und Preise). Zur Kontrolle werden die von uns gesammelten Informationen aus Jahresberichten und Verbandsmitteilungen herangezogen. Wie zahlreiche weitere Daten werden auch die Umsätze in den Ceresana-Studien anschaulich mit Grafiken und Tabellen dargestellt.

Preise

Für die verschiedenen Produkte analysieren wir Preisdaten aus unterschiedlichen, auf Preise spezialisierte Fachdatenbanken. Außerdem berechnen wir Import- und Exportpreise aus Handelsdaten. In einem letzten Schritt werden diese Werte mit Informationen aus unserer Ceresana-Datenbank überprüft. In dieser verfügen wir über historische Preisreihen zu vorgelagerten und nachgelagerten Produkten sowie zu Produktionskosten und Margen der untersuchten Produkte.
Die Analyse der Preisentwicklungen erfolgt durch eine Bottom-Up-Kalkulation. Unter der Annahme von verschiedenen Szenarien zur Entwicklung von Rohstoff-, Betriebs- und Fixkosten sowie technologischen Trends werden die Herstellungskosten prognostiziert. Auf Basis von Angaben zu Margen sowie der aktuellen und zukünftigen Angebots- und Nachfragesituation berechnen wie die Preise für einzelne Produkte und Produktgruppen.

Unternehmensprofile

In unserer Ceresana-Datenbank befinden sich aufgrund unserer langjährigen Tätigkeit in der Industrie-Marktforschung bereits mehrere 1.000 Unternehmensprofile. Dafür werden nicht nur alle öffentlichen Informationen - insbesondere Fachportale - ausgewertet, sondern auch regelmäßig die Unternehmen direkt kontaktiert. Die Profile werden systematisch für jede Studie aktualisiert, um zu gewährleisten, dass unsere Kunden jederzeit die neuesten Informationen erhalten. Vor allem die für das jeweilige Studienthema relevanten Daten werden für jedes Unternehmen im Detail aufgeführt.